Witze 13

Wenn man in die Natur geht, sollte man besser einen Kompass dabei haben. Es hilft einem sich mehr nördlich zu verlaufen. 

Ein größeres Unternehmen wechselt den Inhaber. Der Boss kommt Nachmittags in sein neues Unternehmen und will sich erst mal mit jedem bekannt machen.
Das sieht er, wie ein Mann eine Zeit lang faul in die Luft starrt anstatt zu arbeiten.
Verärgert geht er auf den Mann zu und fragt ihn: „Wie viel verdienen Sie im Monat?”.
 Dieser erwidert: „1500 Euro.”
Der Boss zückt 1500 Euro aus seinem Aktenkoffer, gibt sie ihm und sagt zornig: „Ich möchte Sie hier nie wieder sehen. Jetzt gehen Sie!”
Kurz nachdem er weg ist, kommt ein Mitarbeiter und fragt: „Wo ist der Mann hin? Es hat doch gar nicht so lange gedauert, das Geld für die Pizza zu holen.”.

Im französischen Restaurant heißt es:
“Wir haben die besten Schnecken der Welt!” “Ja, klar. Bin gerade von einer bedient worden!”

Ein Amerikaner, ein Deutscher und ein Chinese machen eine Wette. Wer kann am längsten aushalten, ohne auf die Toilette zu gehen.
Der Amerikaner schafft es nur einem Tag.
Der Deutsche verkneift es sich eine ganze Woche. Unglaublich!
Aber alle staunen über den Chinese, der immer noch nicht auf Toilette war. Er sagt dann ganz stolz: “Chinese Schlau, Chinese Windel an.”

Ein Amerikaner, ein Russe und ein Chinese gehen in eine Bar. Sagt der Barkeeper: „Ist das jetzt ein Witz, oder was?”

Witze 12

Beim Doktor:
Haben Sie meinen Ratschlag befolgt und mit offenem Fenster geschlafen?
Ja, habe ich.
Und, ist der Husten verschwunden?
Das einzige was verschwunden ist, ist mein Laptop und mein Smartphone.

Häschen Harald geht in Apotheke. “Hat DU Zyankali”
“Nein, das dürfen wir nicht verkaufen”, erwidert der Apotheker.
Häschen Harald gibt nicht auf. Jeden Tag fragt er nach: “Hat du Zyankali”. Eines Tages gibt der Apotheker auf und hat dem Häschen Harald Zyankali auf dem Schwarzmarkt besorgt: “Ja, du kleines nerviges Häschen. Heute habe ich Zyankali”.
Sagt das Häschen: “Mut Du wegschmeißen! Das ist giftig!”

Eine dicke Frau geht zum Arzt und sagt: „Doktor, bitte helfen Sie mir. Ich bin so fett.”
Doktor: Ja verstehe, aber zuerst bezahlen sie mir bitte meine zerstörte Praxis.

Es ist schon herzzerreißend, dass mein stotternder Bruder, der gerade ins Gefängnis gekommen ist, nie einen Satz zu Ende sprechen wird.

Ein Mann überfällt einen Bus mit japanischen Touristen. Die Polizei hat vom Räuber über 3200 Fotos bekommen.

Ich habe vor Jahren einen Bumerang weggeschmissen. Jetzt lebe ich in ständiger Angst.

Witze 11

Fritzchen macht Grimassen. Lehrerin: “Fritzchen, als ich ein kleines Mädchen war und Grimassen machte, sagte man mir immer, dass man später kein normales Gesicht mehr machen kann und für immer hässlich bleibt.”
Fritzchen: “Zumindest können Sie nicht sagen, dass man Sie nicht gewarnt hätte.” 

Ein wütender Mann schreit seinen Nachbarn an: „Ist das etwa Ihre Katze, die in meinem Garten die ganzen Möhren ausgräbt?“ – Brüllt der Nachbar zurück: „Aber selbstverständlich, denken Sie etwa, ich hätte Zeit dafür?“

Ein Mann liest in einem Magazin und sagt zu seiner Frau: „Du Schatz, hier steht, dass Frauen in einem Jahr fast doppelt so viel sprechen, wie Männer“.Sagt die Frau: „Tja, das liegt daran, dass wir euch immer alles zweimal sagen müssen“

Zwei Freunde waren in einer Kneipe und sind jetzt auf dem Nachhauseweg. An einer dunklen Straßenecke kommt plötzlich ein Räuber mit vorgehaltener Pistole und möchte die beiden ausrauben.Zuerst gibt der eine Freund dem Räuber 150 Euro. Mit grinsendem Gesicht sagt der andere seinem Freund: „Hier sind die 100 Euro, die ich dir noch schulde.”

Ein Freund zum anderen: „Gestern Abend habe ich eine Abführmittel und eine Schlaftablette gleichzeitig genommen. Tja, was soll man sagen; habe geschlafen wie ein Baby.”

Wow! Mein Stift kann Unterwasser schreiben. Boah!!! Wow!! Er kann auch noch andere Wörter schreiben. Toll!

Witze 10

Fritzchen zeigt nach vorn und fragt: “Was ist das?”
Vater: “Ein Fernseher.”
Fritzchen: “Nein, du Dummerchen, das ist mein Zeigefinger (grins)!”

Fritzchen zur Mutter: “Mami, warum hat Papi so wenig Haare auf dem Kopf?”
Mutter: “Das ist ein Zeichen von Weisheit.”
Fritzchen: “Warum hast du dann so viele Haare?”

Der Vater von Fritzchen kommt nach Hause. Fritzchen flüstert ihm ins Ohr: “Wenn du mir 10 Euro gibst, verrate ich dir, was der Briefträger jeden Morgen, wenn du weg bist, zur Mama sagt” Der Vater gibt Fritzchen 10 Euro. Darauf Fritzchen wieder flüsternd ins Ohr: “Er sagt: Guten Morgen, Sie haben Post!”

Ein Mitschüler zum Fritzchen: Was heißt nochmal Bürgermeister auf Englisch.
Fritzchen: Burgerking

Lehrer zum Fritzchen: “Dein Aufsatz über deinen Hund, ist haargenau der Gleich, wie der deiner  Schwester. Hast du einfach abgeschrieben?”
Fritzchen: “Nein Herr Lehrer; es ist doch der gleiche Hund.”

Der kleine 5 jährige Fritzchen fragt seinen Großvater: “Opi, wie nennt man das, wenn zwei Menschen im Bett übereinanderliegen?“Opa wird ganz rot vor Scham aber antwortet: “Fritzchen, das nennt man Geschlechtsverkehr.”Nach einer Viertelstunde kommt Fritzchen wieder zu seinem Opa und sagt: “Opa, das stimmt nicht, was du gesagt hast. Mutti meint, das ist nicht Geschlechtsverkehr, sondern ein Etagenbett!

Geschichtslehrer zu Fritzchen: Wo wurde der Friedensvertrag von 1806 unterschrieben?
Nach längerem Überlegen meint Fritzchen: „Unten rechts“

Brandheiß – Die Kandidaten für die SMV-Wahl

Name: Amy Fischer

Alter: 15

Motivation:

Ich möchte Schülersprecherin werden, um Wünsche sowie Projekte der Schüler des OHGs umzusetzen. Ich möchte dafür sorgen, dass wir mehr Mitspracherecht haben und dass wir einen schöneren und gemütlichen Aufenthaltsraum bekommen!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Ich heiße Levi, bin 15 Jahre alt und in der 10b. Ich bin schon seit mehreren Jahren als engagierter Schüler in der SMV aktiv und würde jetzt gern mehr Verantwortung übernehmen. Ich will Schülersprecher werden.

Ich habe viele Ideen für Neuerungen und Projekte zB. stufenübergreifende Projekte, Techniktage für die 5. und 6. Klassen und für ein umweltbewussteres Schulleben.

Aber in erster Linie will ich aus dem OHG mehr als einen Ort zum Lernen machen. Viel eher will ich mit den Lehrern und den Schülern ein Zuhause aus dem OHG machen, in dem sich jeder gewollt und akzeptiert fühlt.

Wenn du das auch willst, würde ich mich sehr über deine Stimme freuen!

Die Herzmuschel

Ich wurde vor vielen Jahren geboren. Damals war ich noch richtig klein und jung. Ich war zwar nur ein Teil, aber ein wichtiger: Ich habe Leben geschützt. Während meines Lebens wohnte ich tief unten im blauen Meer. Mit vielen anderen Muscheln. Ich wuchs und wuchs. Ich hatte jeden Tag den salzigen Geschmack des Meerwassers auf der Zunge. Doch irgendwann starb meine Lebensaufgabe. Und ich fiel. „Die Herzmuschel“ weiterlesen

Heymoritz

Den Namen Moritz kennt doch jeder, aber kennst auch Heymoritz?

Ein 17 Jahre alter, verrückter, aber ziemlich bekannter YouTuber. Jeden Tag hält er die Kamera in der Hand. Seine Videos nennt er Daily VLOGs. Sein erstes Video kam vor sechs Jahren und hieß “Nintendo 3DS XL, Spiele und mehr…”. Dieses Video ist jedoch gegenüber seinem beliebtesten Video mit 13.602.619 Aufrufen (HeyMoritz – DICKE KLIPPEN (Offizielles Musikvideo)) ein Baby. Heymoritz hat seit seinem 365 Vlog seinen eigenen Lightning Merch. „Heymoritz“ weiterlesen

Vortrag und Interview mit der Autorin Sabine Bode

“Ich schreibe gerne über Themen, für die sich eigentlich niemand interessiert.” sagt sie und nennt diese die “stillen Themen”. Sabine Bode, Tochter von Nationalsozialisten, heute ist sie eine erfolgreiche Autorin und Journalistin.

Am 3. Juni 2019 besuchte die Autorin Ludwigsburg, um ihr neustes Buch “Die Vergessene Generation” vorzustellen und durfte sich über eine hohe Anzahl von Besucher freuen.

„Vortrag und Interview mit der Autorin Sabine Bode“ weiterlesen

Woodwalkers

Das Buch “Woodwalkers” von Katja Brandis handelt von Gestaltwandlern, die Woodwalkers heißen. Es ist in der Perspektive von Carag geschrieben. Carag ist ein Puma-Wandler, der mit seiner Familie in der Wildnis aufgewachsen ist, aber als er 11 Jahre alt war, wollte er als Mensch leben. Er verließ seine Familie und wurde von einer Pflegefamilie adoptiert. Die Familie bestand aus Anna, seiner Schwiegemutter die immer lächelte, Donald, sein Stiefvater, der eine große Vodka-Collection hatte, sein Stiefbruder Marlon, der ihn oft beleidigte und nervte und Melody, seine Stiefschwester, die immer mit ihren Ponys spielte.

„Woodwalkers“ weiterlesen

Witze #9

Ein Man parkt direkt vor dem Bundestag. Kommt ein Polizist und sagt: „Sie können hier nicht parken. Wissen Sie den nicht, dass sich hier lauter hohe Beamte, Minister und Staatsrepräsentanten aufhalten?
Sagt der Mann: „Keine Sorge, ich habe eine Diebstahlversicherung“

„Witze #9“ weiterlesen